Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/doreens-welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dieses Gefühl.....

Ich hasse dieses Gefühl, wenn man sich so unnutz fühlt. Kann sein das ich zurzeit einfach nur mal wieder einen Tiefpunkt habe, aber ich habe das Gefühl das ich, ich weiss nicht wie ich es sagen soll unnutz bin das ich meinem Freund auf Deutsch gesagt schnuppe bin genauso wie allen anderen. Dann kommen noch die ganzen Probleme dazu. Ich habe das Gefühl das Gott und die Welt momentan Tausend Sachen von mir verlangen. Ich hätte eigentlich ne menge Termine zu erledigen aber hab dazu momentan einfach keine Kraft hab ich das Gefühl. Ich bin momentan iwie überfordert glaub ich zumindest fühle ich mich so. Einfach alles ist momentan scheiße, meine Beziehung vorallem, dann kommen die Kinder dazu die momentan iwie kein Stück hören die machen was sie wollen, dann der Hund was nicht macht was er soll und ich ihn einfach nicht Erziehen kann weil er alles durch gehen lässt bei ihm, dann die Geld Sorgen und jede menge anderes Zeug. Aber am meisten macht es mir momentan zu schaffen das meine Beziehung so scheiße läuft. Wer weiß vll langweile ich ihn ja ? Ok so hab ich noch nicht drüber nach gedacht aber etz wo ich grade daran denke könnte es möglich sein. Vll bin ich echt zu langweilig für ihn, aber was soll ich auch groß ändern ich kann nicht all zu viel mit ihm machen durch die Kinder und seiner Arbeit. Außerdem lässt er eh nix zu oder möchte zumindest nix großes mit mir machen. Nur des schlimme ist wir machen noch nicht mal mehr kleinigkeiten so wie einen Film anzuschauen oder einfach nur da liegen reden und Kuscheln sowas haben wir damals oft gemacht. Ich habe das Gefühl das wir uns auseinander Leben. Früher war er ganz anders da habe ich gemerkt das er mich liebt, aber jetzt ich weiss auch nicht gibt er oft das Gefühl das ich nerve oder so. Ich frag ihn kaum noch was weil ich nicht nerven will, wir reden auch kaum noch obwohl ich ihm soviel zu erzählen hätte. Das belastet und verletzt mich vorallem sehr....Ich weiß einfach nicht was ich tun kann um es zu ändern. Was ist wenn er mich wirklich nicht mehr liebt, wie soll ich es schaffen seine Liebe neu zu entflammen ? Ich habe nicht viel zu bieten ich bin momentan arbeitslos durch meine Kinder (2 und 4 Jahre alt), die beste Figur habe ich auch nicht mehr durch die Schwangerschaften, die schönste bin ich auch nicht..ich bin zwar nicht hässlich aber vll nicht hübsch genug. Vll stört ihn aber auch mein Gewicht das könnte auch sein. Deswegen bin ich auch wieder auf Diät vll wird es mit ein paar Kilo weniger besser und ich gefalle ihm vll wieder. Ach ich weiß einfach nicht was ich tun soll wo das Problem liegt das es ist wie es ist. Ganz am Anfang war es ja auch nicht so, wir hatten die Perfekte Beziehung, und nun ? Ich frage mich so oft was passiert ist was ich Falsch gemacht habe das es jetzt so ist wie es ist....aber ich komme einfach auf keinen Nenner. Mit ihm reden geht auch nicht weil er mich einfach nicht verstehen kann oder der Meinung ist das ich übertreibe oder nur wieder mecker. Ich frag mich nur wieso er nicht sieht wie sehr mich das alles belastet, wie sehr mir das alles zu schaffen macht. Ich hoffe so sehr das es iwann vll doch wieder wenigstens ein wenig wie früher wird........
7.11.14 20:29


Wenn die Lust einem schlechte Laune bereitet...

Des ist der Wahnsinn was es für Auswirkungen haben kann wenn man sexuell unbefriedigt ist. Ich und mein Freund haben leider nicht oft Sex sehr zu meinem Leid Wesen. Er ist einfach nicht der Typ der am liebsten immer wollen würde so wie ich, zumindest würde ich momentan am liebsten immer was eigentlich nicht der Fall ist. Normalerweise ist es wechselhaft mal so mal so, zumindest habe ich gerne Sex vorallem mit ihm. Er sieht die Frauen nicht als Sex-Objekt sehen, ist ja alles schön und gut aber ich würde mir einfach mehr wünschen. Naja auf jeden Fall tue ich ihm schon wieder seit Tagen nach und es deprimiert mich immer mehr. Ich habe vor ein paar Tagen den Wunsch genannt das ich gern mal wieder wollen würde. Ich glaube er war nicht so begeistert darüber zumindest kommt es mir immer so vor. Als erstes hieß es ok an dem Abend bin ich allerdings eingeschlafen, er meinte aber da er ja Urlaub hat könnten wir ja auch Tagsüber solange die Kinder im Kindergarten sind, aber daraus wurde gestern auch nix mehr. Ich habe gehofft das wir wenigstens Abends was miteinander haben würden was auch nicht der Fall war. Naja dann habe ich gehofft das wir heute was haben könnten also habe ich den versuch gestartet das es vll soweit kommt nach dem ich die Kinder in den Kindergarten gebracht hatte. Das ging allerdings nach hinten los mein empfinden nach, seine Aussage war er hat gerade die Augen aufgemacht wen dann später, nun ja was soll ich sagen es ist fast 4 Uhr und es war noch nix. Ich glaube auch nicht das es Abends ietwas geben wird. Es belastet und verletzt mich sehr so oft zurück gewiesen zu werde. Ich weiß mittlerweile nicht mehr wann der richtige Zeitpunkt ist das ich ankommen könnte dafür. Weil er immer eine andere ausrede hat oder beschäftigt ist. Ich hoffe sehr das sich daran iwann mal etwas ändern wird. Ich brauche momentan nur iwie etwas hören oder lesen das mit Sex zu tun hat und ich habe sofort schlechte Laune, weil es mich so sehr verletzt. Vorallem würden wir gerne ein gemeinsames Kind bekommen, nur frag ich mich wie wenn wir keinen Geschlechtsverkehr haben ? Das deprimiert mich gleich noch mehr weil ich es mir wirklich von Herzen wünsche mittlerweile.....
6.11.14 16:04


Männer !!!

Das ist echt unglaublich. Da soll einer die Männer-Welt verstehen....Ich muss so oft auf meinen Mann warten egal ob es die Arbeit anbelangt oder sonst was. Wenn er in die Stadt fährt darf ich auch immer warten weil er iwie immer den Zug verpasst wenn er Freunde besuchen geht. Oder wenn er einkaufen geht trifft er oft jemanden wo es dann auch länger dauert und ich warten darf. Heute war es mal umgekehrt ich habe eine Freundin getroffen und ihre Eltern und hatte mich mit denen unterhalten ok ich war mit Einkaufen knapp über eine Stunde weg. Klar das des nicht unbedingt toll war aber muss man dann Gleich so Bocken das man nicht mehr mit einem Spricht ? Er hat mich komplett über eine Stunde ignoriert bis er grad vorhin auf Arbeit gegangen ist. Ich finde das mehr als nur übertrieben. Vorallem muss ich sagen, ist es mehr als nur selten das es passiert das ich unterwegs wenn treffe und dadurch länger dauer, da ich erst seit einem Jahr hier Wohne und kaum einen kenne. Ich finde es einfach nicht ok weil ich mir nun wirklich nicht viel rausnehme oder unternehme oder sonst was. Wo ich sagen muss bin ich teilweise selber schuld, den hätte ich mich nicht für meine Kinder entschieden hätte ich ein anderes Leben aber nun ist es nun mal so und ich bin froh das ich sie habe. Nun wie dem auch sei, ich finde es trotzdem mehr als übertrieben wäre sowas öfter der fall könnte ich es ja nachvollziehen aber so.....Vorallem bin ich mehr als nur froh wenn ich mal jemanden treffe und Quatschen kann weil das auch nicht so oft vor kommt und noch mehr bin ich froh drüber wenn es dann um was anderes als nur um Kinder geht. Ich könnte mich da so drüber aufregen weil ich sein verhalten einfach nicht nachvollziehen kann. Das ärgert mich glaub ich am meisten und dann redet er mit mir noch nicht mal, aber Hauptsache große Sprüche klopfen von wegen wenn was ist dann soll ich mit ihm reden bla bla um Streit aus dem Weg zu gehen. Im Prinzip ist es ja richtig so, nur tut er es auch nicht wie man merkt. Ich könnte es verstehen wenn wir was vor gehabt hätten oder sonst was, aber da die Kinder da waren und noch wach waren hätten wir eh nix tun können und dazu muss ich auch noch sagen ist er nicht der Typ der groß Kuscheln tut oder sowas ist der Art, sehr zu meinem Leid wesen. Aber ok kann man nix machen mittlerweile habe ich mich damit ein wenig abgefunden obwohl ich immer noch hoffe das sich das vll iwann noch ein wenig ändert, den ich würde mir mehr Zärtlichkeit zwischen uns wünschen. Naja wir werden sehen was die Zeit bringt.
3.11.14 20:24


Wie Beziehungen den Tag bestimmen...

Ist es nicht unglaublich wie die Beziehung die Laune bestimmt ? Wenn man in der Partnerschaft glücklich ist, ist iwie alles super zumindest geht es mir so. Wenn ich und mein Freund mal nicht Streiten für eins zwei Tage und dazu noch etwas schönes unternehmen, habe ich mega Laune. Dann ist einfach alles toll, ich stehe dann frühs schon mit guter Laune auf obwohl ich ein morgen Muffel bin xD Bring die Kinder in den Kindergarten, mach den Haushalt, geht mit dem Hund und und und alles geht so leicht von der Hand habe ich das Gefühl. Nichts aber auch wirklich nichts scheint schwer zu sein alles ist sofort erledigt und das sogar zügig Ich Lächle den ganzen Tag und wirklich keiner kann mir meine Laune vermiesen. Aber wenn wir streiten und das öfter am Tag und es den anschein hat das unsere Beziehung den Bach runter geht, dann kriege ich nichts auf die reihe vll täusche ich mich aber ich hab dann das gefühl das schon das kleinste zuviel verlangt ist, es kommt mir dann so vor als wenn der Haushalt und alle alltäglichen Probleme einfach kein Ende nehmen. Ich bin dann schlecht Gelaunt, gereizt, angespant und das gen ganzen Tag lang. Ich wundere mich immer wieder wie alleine wie die Beziehung läuft den Tag bestimmt.
27.10.14 18:33


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung