Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/doreens-welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wenn es vorbei ist.....

Ich habe euch ja schon vom Wochenende erzählt was da los war mit meinem Freund. Nun ja jetzt ist es mein Ex Freund....... Wir haben uns Sonntag Nacht eigentlich noch ganz gut unterhalten und über Probleme geredet die wir haben. In jeder Beziehung gibt es Probleme und Streit und meiner Meinung nach gehört es einfach dazu. So gestern Abend fing eigentlich eine harmlose unterhalten an wir haben dann das diskutieren angefangen aber nicht so das ich sag das ist ein Grund jemanden zu verlassen nun ja er war baden. Sein letzter Satz war er möchte etz seine ruhe ich hab nur geantwortet die kann er haben. Kurz drauf war ich in der Küche ein Rauchen mit Kopfhörern, er hatte sich bereits angezogen wäre ich nicht ins Wohnzimmer gegangen hätte ich nicht mitgekriegt das er gehen will als besser gesagt am gehen ist. Nun ja ich hab ihn zur rede gestellt und ihn gefragt was das soll er wollte aber einfach nur weg und hat nicht viel gesagt außer das ich ihm aus dem Weg gehen soll. Was ich auch getan habe letztendlich. Ich habe ihn kurz darauf geschrieben das er doch bitte wieder heimkommen soll und wenn es erst in einer Stunde ist. Nun ja er hatte mich dann über Whatsapp abserviert.....was ist das ? Ich finde sowas mehr als nur feige vor allem weil es meiner Meinung nach grundlos war. Ich war einfach nur noch baff mir wurde der Boden unter den Füßen weg gerissen und ich habe nur noch geweint und geweint ich konnte nicht mehr aufhören. Mir wurde mein Lebensinhalt genommen er war und ist alles für mich. Er kam auf Nacht iwann mal wieder ich habe es um dreiviertel 5 in der Früh bemerkt. Er hatte mich nur angeschaut und mich gefragt ob wir uns nicht im guten trennen könnten. Das war für mich wie ein Schlag ins Gesicht und ich wollte einfach nix davon hören auch jetzt nicht ich will nichts von einer Trennung wissen. Den das ganze macht mich so fertig ich weiß nicht wie ich es packen soll. Vor allem bei der Aussage "des war doch zu erwarten oder nicht, nach 9 Monaten Hölle" bitte dachte ich mir nur noch ich glaub ich hab mich verhört. Für ihn war es nur die Hölle hat er mir somit alles nur vorgemacht ? Ich kann es immer noch nicht fassen und will es auch nicht wahr haben. Ich wusste nicht das er so über unsere Beziehung denkt. Vor allem können wir nicht Freunde bleiben, was glaubt er wer ich bin ? Ich kann sowas nicht ich gehe daran kaputt und das jetzt schon stück für stück. Ich glaube hätte ich keine Kinder wäre ich heute Nacht schon nicht mehr auf dieser Welt gewesen......Für mich ist er meine Welt genauso wie für die Kinder. Ich weiß noch nicht mal wie ich es ihnen sagen soll, was ich ihnen sagen soll, wie es weiter gehen soll. Ich bin einfach nur noch überfordert mit dieser Situation und würde am liebsten allem ein Ende bereiten....Meine Kinder sind das einzigste was mir noch Kraft gibt. Ich hoffe das ich diese Phase bald überstanden habe........
18.11.14 08:28
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Faradei (18.11.14 12:03)
Du wirst es bald spüren, die Befreiung von dieser vergangenen Zwangslage.
Und nun mach dich stark im Kontext mit deinen Kindern!
Fang bloß nicht an mit Selbstmitleid, Schuldzuweisungen, Suizidgedanken und der ganzen Kakofonie um die Trauer einer falschen Beziehung.
Deine Kinder wissen schon lange, dass das nichts gutes war, also brauchst du auch keine Sorge drum haben, wenn du es ihnen nun sagst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung